Bengalin ist das neue Zauberwort für Hosen mit ausgezeichneter Elastizität

Wenn es um den hautengen Sitz von Hosen geht, die zudem ihre Form dauerhaft behalten, ist Bengalin das gefragte Basismaterial. Seinen Namen erhielt dieser Stoff von den Seidengarnen aus Bengalen, die einst für die Herstellung benutzt wurden. Das Material zeichnet sich durch die dichte, quergerippte Optik aus. Sie sorgt für die besondere Elastizität des Tuches. Heute werden anstelle von Seide Viskose oder Nylon für die Herstellung von Bengalin verwendet. Der anschmiegsame Stoff ist prädestiniert für Mode, die figurnah sitzen und dauerhaft in Form bleiben soll. Der Grund liegt in der längselastischen Qualität, die dafür sorgt, dass sich das jeweilige Kleidungsstück immer wieder in seine ursprüngliche Form zurückbilden kann. Mit anderen Worten: Wer auf Hosen oder Röcke Wert legt, die nicht "ausleiern", wählt Modelle aus Bengalin.

Moderne Mischgewebe garantieren eine formstabile Passform

Lange galten Hosen auf der Basis von Baumwolle mit einem Stretchanteil als Favoriten modebewusster Damen. Mit Bengalin zeichnet sich in der Damenmode ein Wechsel hin zu umweltfreundlichen Materialien ab. Diese Stoffart besteht aus Mischgeweben auf Basis von natürlichen und chemischen Fasern mit einem Anteil elastischer Fäden. Viskose zählt zu den Kunstfasern, die aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, genauer gesagt der Zellulose, gewonnen werden. Das Material ist reißfest und aus ihm gewonnene Stoffe erweisen sich als angenehm knitterarm. Darüber hinaus ist Viskose antiallergisch und pflegeleicht. Zu den chemischen Fasern in dem Bengalin-Gewebe können Polyester oder Polyamid zählen. Sie sind in einem relativ geringen Anteil beigemischt. Die Kunstfasern selbst besitzen bereits eine hohe Elastizität. Die hohe Formstabilität ergibt sich durch die Kombination mit elastischen Fäden. Hier gibt es verschiedene Markenbezeichnungen, wie beispielsweise Elasthan, Spandex oder Lycra.

Bengalin ist die Basis für Kleidung mit Wohlfühl-Effekt

In der Mode findet Bengalin hauptsächlich Einsatz im Bereich der Damenhosen. Das nachgiebige Material passt sich der Körperform ideal an. Für einen figurformenden Effekt wählen Damen Hosenmodelle mit einem hohen Bund. Sie zaubern eine schlanke Linie und bieten dabei maximalen Bewegungskomfort. Das dichte Gewebe aus einer Fasermischung ist vergleichbar mit der Robustheit von Denim. Dabei erweist Bengalin sich allerdings als weitaus vielseitiger. Hosenmode aus dem Material kann leger bis ausgesprochen elegant sein. So finden Sie sportliche Modelle im Jeansschnitt bis hin zu vorzeigbaren Stoffhosen für formelle Garderobe. Ganz gleich, ob Sie Bengalin-Hosen leger oder feminin kombinieren, Sie wirken immer gut gekleidet. Besonders angenehm tragen sich Schlupfhosen mit Rundum-Gummibund. Schlüpfen Sie einfach hinein und erleben Sie die anschmiegsame Elastizität und den ausgezeichneten Sitz.

Querrippen mit längselastischer Wirkung sorgen für Formstabilität

Was macht Bekleidung aus Bengalin zu etwas Besonderem? Ganz einfach: das quergerippte Gewebe, das dicht und strapazierfähig ist. Es sorgt dafür, dass die Elastizität von Hosen sowohl in der Breite als auch in der Länge vorhanden ist. Die Querrippen sind aus einem Mischgewebe gefertigt. Mit einem verhältnismäßig hohen Anteil an Elasthan werden Bengalin-Hosen zu außergewöhnlich nachgiebigen Kleidungsstücken. Zugleich ist gewährleistet, dass die schönen Stücke nicht ausleiern. Darüber hinaus findet Bengalin Anwendung in Modellen, die aufgrund eines speziellen Schnittes einer hohen Elastizität bedürfen. So sind auch modische Steghosen aus dem Material gefertigt, damit die Trägerin sich frei in ihnen bewegen kann. Ob sitzen, Fahrrad fahren oder andere Aktivitäten, Bengalin lässt Steghosen immer wieder wie neu aussehen.

Hosen aus Bengalin in individuellen Schnitten und Varianten

Stellen Sie sich mit Kleidung aus Bengalin Ihre Lieblings-Outfits zusammen. Das Material finden Sie in allen möglichen Schnittformen. Straight-Leg, Bootcut oder Slim-Fit: Bengalin als längselastischer Stoff eignet sich für vielseitige Mode. Ob Sie zu einer 7/8-Hose aus dem Material elegante Pumps oder bequeme flache Schuhe tragen, entscheiden Sie nach Lust, Laune oder dem Anlass. Bengalin gibt es in schönen Modefarben und die Kombination mit Tops, Blusen oder Pullovern lässt das Material immer wieder anders wirken.