Atelier Goldner Schnitt Tradition und Moderne im Versandhandel seit 1926

Tradition

ist der Trend der Moderne.


Die guten Dinge des Lebens brauchen ihre Zeit.

Erst dann wirken sie nachhaltig, können Gegenwart und Zukunft gestalten. So gehört Tradition zu einem Lebensstil, der schon

immer Wert auf Qualität, Eleganz und Schönheit legt – weit über jeden modernistischen Trend hinaus.

Ganz in Ihrem Sinne.

MÖCHTEN SIE ETWAS ÜBER UNSERE GESCHICHTE ERFAHREN?
DANN KOMMEN SIE MIT – WIR HABEN EINE KLEINE
ZEITREISE FÜR SIE VORBEREITET.


GRÜNDUNG DER GEBR. WIRTH OHG

Gründung der Gebr. Wirth OHG – einem Wäschegroßhandel – durch Christian und Heinrich Wirth. Sie bauen auf einem kleinen Kurzwarenladen auf, der von der Mutter, Frau Margarethe Wirth, in den 20er Jahren in Münchberg geführt wird.


GRUNDSTEIN FÜR DAS VERSANDGESCHÄFT

Der Grundstein für das Versandgeschäft wird gelegt. Mit Wäsche-, Porzellan- und Teppichkatalogen geht das kleinste Großversandhaus Deutschlands an den Start.


BAU ZUM VOLLSORTIMENTER

Nach dem Krieg nimmt Heinrich Wirth das Versandgeschäft alleine wieder auf und baut es zum Vollsortimenter aus. Damenmode gehört fortan zum festen Bestandteil des Angebots.


FERTIGUNG DER EIGENEN KLEIDERFABRIK

Die Fertigung in der eigenen Kleiderfabrik eröffnet neue Wege. In den 60er Jahren kommen immer weniger Frauen mit den üblichen Normgrößen zurecht. Bei Gebr. Wirth erkennt man diese Chance zur Spezialisierung und entwickelt mit eigenen Direktricen und eigenem Schnittkonzept eine größenspezifische Kollektion. Frau Ruth Wirth, Heinrichs Frau, präsentiert die Mode. Die Idee von „Mode in perfekter Paßform“ ist geboren, worauf ...


DER ERSTE KATALOG

Der erste Katalog unter dem Namen Atelier Goldner Schnitt erscheint. Ein Kleiderkatalog mit eingeklebten Stoffmustern, der den Kundinnen für 5 Tage geliehen wird.


ATELIER GOLDNER SCHNITT GMBH GEGRÜNDET

Der Unternehmer-Sohn Klaus Wirth läßt das „Atelier Goldner Schnitt“ als GmbH eintragen.


TOCHTERGESELLSCHAFT SCHWEIZ

Die Idee begeistert auch in anderen Ländern. Gründung der 1. Tochtergesellschaft in Oerlingen, Schweiz.


SIBILLE WIRTH WIRD IN DIE FIRMA EINGEFÜHRT

Sibille Wirth, die Tochter eines Tuchhändlers und Frau des jungen Unternehmers, wird in die Firma eingeführt.


KLAUS WIRTH WIRD GESCHÄFTSFÜHRER

Klaus Wirth übernimmt nach dem Tod des Vaters als alleiniger Geschäftsführer die Firma.


WERKSERWEITERUNG ÖSTERREICH

Atelier Goldner Schnitt geht nach Österreich. Mittlerweile gibt es einen weiteren Katalog mit Kombimode, der ebenfalls 2-mal jährlich erscheint.


3. TOCHTERGESELLSCHAFT IN BUNNIK

Ein neuer Katalog mit Mänteln und Jacken komplettiert das Angebot. Eröffnung des Bekleidungsmarktes Wirth (Outlet) in der Helmbrechtser Straße in Münchberg. Holland startet als 3. Tochtergesellschaft mit einer Zweigniederlassung in Bunnik, die 1991 als Firmensitz fixiert wird.


TOCHTERGESELLSCHAFT FRANKREICH

Gründung einer weiteren Tochtergesellschaft in Frankreich, Hoerdt wird Firmensitz.


SIBILLE WIRTH LÖST RUTH WIRTH AB

Sibille Wirth löst ihre Schwiegermutter Ruth Wirth in ihren Aufgaben ab und steht fortan für die Mode von Atelier Goldner Schnitt. Die Themenkataloge werden in den Jahren danach aufgestockt und zeigen der Kundin z.B. die passende Freizeitmode oder Exklusives für Feste und Feierlichkeiten.


LOGISTIKBAU AM EIBENBERG IN MÜNCHBERG

Grundsteinlegung des Logistikbaus am Eibenberg in Münchberg. Als einer der größten Arbeitgeber der Region investiert Klaus Wirth in die Zukunft des ehemaligen Grenzlandes. Zudem sind wir nun auch in Zellik, Belgien, mit einer Niederlassung präsent.


ATELIER GOLDNER SCHNITT FEIERT 25-JÄHRIGES JUBILÄUM

Atelier Goldner Schnitt feiert 25-jähriges Jubiläum.


KOOPERATIONEN MIT AUSGESUCHTEN LIEFERANTEN

Die Eigenfertigung muß aus wirtschaftlichen Gründen endgültig eingestellt werden. Von nun an arbeitet Atelier Goldner Schnitt mit ausgesuchten deutschen Lieferanten auf Basis eigener Schnitt- und Maßvorgaben zusammen. Die Produktion wird vom Musterteil bis zur fertigen Konfektion begleitet.


FINNLAND, ESPOO - DAS ERSTE SKANDINAVISCHE LAND

Klaus Wirth zieht einen weiteren Geschäftsführer ins Unternehmen. Finnland, Espoo – das erste skandinavische Land präsentiert unsere Mode.


SCHWEDEN, MALMÖ - WIR EXPANDIEREN WEITER

Schweden, Malmö - wir expandieren weiter, mit der Eröffnung der nächsten Tochtergesellschaft.


NORWEGEN, GRIMSTAD - 9 EUROPÄISCHE LÄNDER

Norwegen, Grimstad - unsere Mode in perfekter Paßform ist nun in 9 europäischen Ländern zu Hause.


ERSTER ONLINE SHOP

Erster Online-Shop


JOACHIM GROSCHOPP WIRD GESCHÄFTSFÜHRER

Klaus Wirth zieht sich aus der Geschäftsführung von Atelier Goldner Schnitt gänzlich zurück. Joachim Groschopp ist ihm ein würdiger Nachfolger.


ATELIER GOLDNER SCHNITT FEIERT 40-JÄHRIGES BESTEHEN

Atelier Goldner Schnitt feiert sein 40-jähriges Bestehen. Eröffnung des neuen Outlet-Stores in der Sparnecker Straße in Münchberg.


DER ONLINE SHOP BEKOMMT EIN NEUES AUSSEHEN

Für Atelier Goldner Schnitt beginnt ein neuer Abschnitt. Im Herbst präsentiert es sich im Internet mit einem neu gestalteten Online-Shop.


ATELIERGS PRÄSENTIERT SICH IM NEUEN LOOK

Atelier Goldner Schnitt geht mit der Zeit und wandelt sich zu AtelierGS - im neuen Look präsentiert sich das Versandhaus ganz neu und modern, die hohen Ansprüche an Qualität und Passform bleiben jedoch.


Herr Corbae wird neuer Geschäftsführer

und Sprecher von Atelier Goldner Schnitt.


AtelierGS feiert 45 Jubiläum.

Denn 1970 erschien der erste geklebte Katalog.


Die Konzentration auf das Wesentliche,

die Freude an modischen Silhouetten, die Begeisterung für Eleganz und perfekte Passform. Genauso wie unser Sinn für faire Preise, für Atelier Traditionen und langlebige Qualität. All das wird auch in Zukunft für Atelier Goldner Schnitt Bestand haben. Um dies nach außen und innen stärker zu betonen, wird aus dem vertrauten AtelierGS wieder unser Markenname Atelier Goldner Schnitt.